Ein neues Schuljahr hat begonnen...

...und wir wünschen allen einen guten Start!

Die neuen Erstklässler sind da!

Am 17. August wurden unsere neuen Erstklässler eingeschult. Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst in der Kirche in Neugnadenfeld folgte die Einschulungsfeier in der Aula der Grundschule Ringe. Dort hatten die Erstklässler dann auch gleich die erste Schulstunde bei ihrem Klassenlehrer Herr Lübbermann.

Am darauffolgenden Montag wurden die Erstklässler dann von den anderen Klassen mit dem Lied "Herzlich willkommen in unserer Schule!" begrüßt. Danach durften sich die Erstklässler ihre Paten aussuchen. Der erste Schultag war für die neuen Erstklässler aufregend, spannend und anstrengend - aber auch sehr schön!

Herzlich willkommen in unserer Schule!

Gruppenfoto 2019/20

Der Terminplan für das neue Schuljahr ist fertig!

Auch in diesem Jahr gibt es unseren Terminplan für das Schuljahr 2019/20 zum Herunterlanden und Ausdrucken.

Download
Terminplan 2019-20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.2 KB

Viele Runden und ein sensationelles Ergebnis

beim Sponsorenlauf 2019

Am 27. September veranstaltete die Grundschule Ringe gemeinsam mit dem Förderverein einen Sponsorenlauf, um Geld für das im Frühjahr 2020 geplante Zirkusprojekt zu sammeln.

 

Denn vom 15.-18. April 2020 wird der Circus Tausendtraum wieder sein großes, blau-gelbes Sternenzelt vor unserer Schule aufschlagen! Gemeinsam werden wir dann ein paar tolle Zirkustage erleben. In zwei Vorführungen werden abschließend alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ringe als Zauberer, Fakir, Clown oder Akrobat auftreten! 

Die Durchführung eines solchen Zirkusprojektes ist nicht ganz billig. Nur durch die Unterstützung unseres Fördervereins und anderer Sponsoren ist es möglich, dass alle Kinder der Grundschule Ringe kostenfrei an dem Zirkusprojekt teilnehmen können. 

 

Auf dem Schulhof wurde an diesem Nachmittag fleißig Kaffee und Kuchen verkauft. Doch auch die Schülerinnen und Schüler legten sich mächtig ins Zeug: Insgesamt wurden knapp 2.000 Runden um den Sportplatz gelaufen! Da sich die Kinder im Vorfeld etliche Sponsoren im privaten Umfeld gesucht hatten, kam unter dem Strich eine stattliche Summe zusammen, mit der niemand gerechnet hatte! Nachdem nun mittlerweile von allen Sponsoren die zugesagten Spenden eingegangen sind, beläuft sich der "erlaufene" Gesamtbetrag auf sagenhafte   

 

 6.162,50 EURO 

 

Das ist ein tolles Ergebnis! Vielen Dank an alle Läufer, alle großen und kleinen Sponsoren und an die Kuchenbäcker und Kaffeeverkäufer! Wenn alle mithelfen, kann man auch als kleine Schule etwas Großes auf die Beine stellen - das ist prima!!!

Methodentag

Klasse 1 lernt die "30-Zentimeter-Stimme" kennen

Bei einem Experiment konnten die Erstklässler am eigenen Leibe erfahren, dass man sich besser konzentrieren und besser lernen kann, wenn es im Klassenzimmer leise ist: Man kann sich mehr merken und man macht weniger Fehler! Danach wurde intensiv die "30-Zentimeter-Stimme" geübt. Mit dieser Stimme kann man im Unterricht flüsterleise zusammenarbeiten, ohne die anderen beim Lernen zu stören.

Rechtschreibtraining mit der "Wörterklinik" in Klasse 2

Der Methodentag in Klasse 2 stand ganz im Sinne der Rechtschreibung. Die Kinder lernten den Umgang mit der Wörterklinik. Mit dieser Rechtschreibkartei trainierten sie das richtige Schreiben einzelner Wörter. Gleichzeitig übten sie den Umgang mit den Rechtschreibregeln und -strategien und den dazugehörigen Symbolen. Am Ende wurde das Geübte dann genutzt, um Fehlersätze zu berichtigen und die richtige Schreibung zu begründen.  

Richtig markieren und unterstreichen - so lautete der Themenschwerpunkt in den beiden dritten Klassen

In den beiden dritten Klassen wurde fleißig das richtige Markieren geübt. Dass man dazu am besten einen Textmarker benutzt oder sauber mit Buntstift und Lineal unterstreicht, war schnell allen klar. In Partner- und Gruppenarbeit erarbeiteten sich die Kinder weitere Markier-Tipps und bewerteten sie nach ihrer Wichtigkeit. Dabei fanden sie heraus, dass Markier-Profis nur die wichtigsten Informationen in einem Text markieren und probierten aus, wie man solche Schlüsselwörter findet.

Tipps und Tricks für das Planen, Vorbereiten und Halten eines Vortrages lernten die Viertklässler kennen

Schaurig schön ging es am Methodentag in den beiden vierten Klassen zu. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten in Kleingruppen Vorträge zum Thema „Halloween“ mit Hilfe der Karten-Methode. Nun sind sie richtige Vortrags-Experten!

Vorweihnachtszeit in der Grundschule Ringe

Wie jedes Jahr, treffen sich montagmorgens in der Vorweihnachtszeit alle Schulklassen der Grundschule Ringe in der Schulaula zum gemeinsamen Adventssingen. Ein schöner Brauch, der uns nicht nur besinnliche Momente beschert, sondern auch das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt.

Informationen bei Schulausfall

Bei kritischen Wetterlagen, wie Sturm, starker Schneefall oder Glatteis, kann es regional zu Schulausfällen kommen. Da der Landkreis für eine sichere Schülerbeförderung verantwortlich ist, entscheidet er bei gefährlichen Witterungsverhältnissen, ob die Schülerbeförderung eingestellt wird und es somit zu Schulausfällen kommt.

 

Es gibt eigentlich nur zwei verlässliche Informationsquellen, ob hier bei uns in der Grafschaft der Unterricht tatsächlich ausfällt:

Da diese Seiten im "Ernstfall" schnell mal überlastet sind, versuchen wir möglichst zeitnah auch auf unserer Schulhomepage über eventuelle Schulausfälle zu informieren.

Auf der Internetseite des Landkreises Grafschaft Bentheim kann man sich auch bei einem SMS-Info-Service anmelden, der einen automatisch über aktuelle Schulausfälle informiert. Etliche Radiosender informieren auf ihren Internetseiten oder über die Verkehrsmeldungen ebenfalls über Schulausfälle.

 

Bei Informationen und Meldungen über Schulausfälle, die über WhatsApp oder Facebook verbreitet werden, handelt es sich meist um Falschmeldungen!

 

Übrigens: Muss der Unterricht aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse ausfallen, wird bei uns in der Schule eine Not-Betreuung für Kinder berufstätiger Eltern eingerichtet. Eine Betreuung für den Zeitraum von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr ist also in solchen Fällen sichergestellt.

Informationen zum Coronavirus

Um Panikmache und Hysterie entgegenzuwirken, möchten wir auf unserer Schulhomepage wichtige Informationen über das Coronavirus an Sie weitergeben und über mögliche Auswirkungen auf unseren Schulalltag informieren. 

Wenn Sie oben stehenden Button anklicken, gelangen Sie direkt zu der offiziellen Info-Seite der Niedersächsischen Landesschulbehörde, auf der wichtige Hinweise und Informationen abgerufen werden können.