+ + AKTUELLES + + AKTUELLES + + AKTUELLES + +

Vortrag über Bienen

Am Welt-Bienen-Tag (20. Mai) besuchte uns Herr Drescher und erzählte uns interessante Dinge über Bienen: Wie die Bienen leben, wie sie Honig herstellen, warum sie so wichtig für unsere Natur sind und vieles, vieles mehr! Neugierig und gespannt lauschten die Schülerinnen und Schüler den Ausführungen von Herrn Drescher, der sich viel Zeit für die Fragen der Kinder nahm. Abschließend erhielt jedes Kind ein Tütchen mit Samen von bienenfreundlichen Blumen, die sie zu Hause aussähen sollen. So kann jeder zum "Bienenretter" werden und mithelfen, dass die Bienen im Sommer genug Blüten finden, um Nektar zu sammeln.

Vielen Dank für Ihren Besuch, Herr Drescher! Das war ein toller und interessanter Vortrag! 

Besuch bei der Feuerwehr

Am 16.05.19 besuchten die Kinder der 3. Klassen im Rahmen des Sachunterrichts die Freiwillige Feuerwehr in Neugnadenfeld.

Die Kinder lernten die Ausrüstung und Gerätschaften eines Feuerwehrmanns näher kennen und durften die Feuerwehrautos von innen bestaunen. Besonders stolz war jedes Kind, als es den Löschschlauch einmal selbst halten durfte.

Zudem war es ein tolles Erlebnis für die Kinder, im Feuerwehrauto abgeholt und wieder zur Schule gebracht zu werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Ringe/Neugnadenfeld und kommen gerne wieder! 

Methodentag an der Grundschule Ringe

Einmal pro Schulhalbjahr führt die Grundschule Ringe mit allen Klassen einen Methodentag durch. Losgelöst vom täglichen Unterricht, lernen die Schülerinnen und Schüler an diesen Tagen  „Handwerkszeug“ kennen, das ihnen beim Lernen helfen soll. 

Klasse 1

Kennenlernen von Antolin und Einführung des Leseheftes

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 haben gemeinsam das Buch „Der Regenbogenfisch“ gelesen und zusammen mit der Lehrerin am Smartboard  Fragen zum Inhalt bei ANTOLIN beantwortet. Im Anschluss durften die Kinder aus einer vielfältigen Bücherausstellung ein Buch ihrer Wahl aussuchen und eigenständig darin lesen. Jeder hatte nun die Möglichkeit, am Laptop seine eigenen ersten ANTOLIN-Punkte zu sammeln. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler ihr Leseheft erhalten. Damit können sie nun fleißig Leseminuten sammeln, um sich dann in der Lesefleißbox eine kleine Überraschung auszusuchen. 

Klasse 2

Füllerführerschein

Die Schüler der beiden zweiten Klassen konnten verschiedene Stifte (Füller und Tintenroller) testen. Danach fiel die Entscheidung für das richtige Schreibgerät nicht mehr schwer. Die Kinder haben die einzelnen Bauteile eines Füllers kennengelert. Anschließend haben die Kinder viele  unterschiedliche Stifte getestet und bewertet. In einem Bewertungsbogen wurde dann eingekreist, mit welchem Füller oder Tintenroller am besten geschrieben wurde. So können nun die Schüler gemeinsam mit ihren Eltern losziehen und das passende Schreibgerät kaufen.

Klasse 3

Plakate erstellen

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 haben Regeln für "gute Plakate" erarbeitet. Nachdem sie gesehen haben, wie ein Lernplakat nicht aussehen sollte, wurden Verbesserungs-vorschläge gesammelt. Anschließend sollte in Kleingruppen ein eigenes Tierplakat gestaltet werden - das klappte dann ganz gut! Nach der Vorstellung der einzelnen Plakate, erhielt jede Gruppe eine Rückmeldung. Es wurden weitere Tipps zur Verbesserung der Plakate ausgetauscht. Am Ende des Tages hatten die Kinder tolle Regeln für "gute Plakate" gesammelt und auf Lernplakaten festgehalten. 

Klasse 4

Vokabeln lernen mit der Lernbox

Die Schüler der Klasse 4 haben sich damit beschäftigt, wie man am besten Vokabeln lernt. Nachdem die Schüler Ideen gesammelt hatten, wie sich Vokabeln üben lassen (Bild-Wort-Karten, Vokabelheft …), haben sie die Karteikartenbox kennengelernt und Regeln sowie Tipps für die Arbeit mit der Box gesammelt. Die Schüler durften danach mit ihrer eigenen Box arbeiten und hatten ihre Vokabeln schon fleißig und sehr erfolgreich geübt, was ein abschließender kleiner Vokabeltest zeigte. 

Das Spielmobil kommt - und der Andrang ist groß!

Beim ersten Besuch des Spielmobils war einiges los auf unserem Schulhof! Zahlreiche Kinder nutzten das nachmittägliche Angebot des Deutschen Kinderschutzbundes und übten sich im Stelzen laufen, Jonglieren, Seil springen oder Pedalo fahren. Bis zu den Sommerferien werden uns die Mitarbeiterinnen des Kreisverbandes Grafschaft-Bentheim immer mittwochs besuchen.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Tolle Preise für schöne Bilder

Auch in diesem Jahr nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ringe an dem Malwettbewerb "jugend creativ" des Bundesverbandes der Volksbanken und Raiffeisenbanken teil. "Musik bewegt!" lautete das Motto, was die Kreativität der Kinder nur so sprudeln ließ! Eine unabhängige Jury wählte pro Altersklasse (Klasse 1/2 und Klasse 3/4) die jeweils drei schönsten Bilder aus und belohnte die Künstler mit ansprechenden Preisen.

Förderverein unterstützt Projekt "gesundes Sitzen" und spendet Sitzbälle für die Klassenräume

Im Rahmen der Austattung der Klassenräume mit ergonomischen Schulmöbeln, spendete der Förderverein der Grundschule Ringe e.V. jeweils zwei Pezzi-Bälle pro Klasse. Abwechselnd können nun die Schülerinnen und Schüler stundenweise auf den Sitzbällen sitzen und arbeiten. Bewegtes Arbeiten fördert die Durchblutung und somit die Denk-, Merk- und Konzentrationsfähigkeit. Zusätzlich wird die Rückenmuskulatur trainiert, was wiederum Haltungsschäden entgegengewirkt.

Vielen Dank für die tollen Bälle!!! 

Grundschule Ringe wird mit ergonomischen Schulmöbeln ausgestattet

Aufgeregt und voller Vorfreude wurden die neuen Schulmöbel bereits von den Schülerinnen und Schülern erwartet. Das Warten hat sich gelohnt!

Im Vorfeld wurden über mehrere Wochen etliche Schülerstühle und -tische im Schulalltag getestet. Die neuen Stühle sollten bequem sein, gut aussehen und ergonomisch-dynamisches Sitzen unterstützen. Die Schülertische sind mit speziellen Tischplatten ausgestattet: Die "bohnenförmigen" Tischplatten ermöglichen eine variantenreiche und flexible Klassenraumgestaltung. Mit wenigen Handgriffen kann so die Sitzordnung an die aktuelle Unterrichtssituation angepasst werden.

 

Aus alt mach neu! Es ist schon erstaunlich, wie sich die Klassenräume durch die neuen Möbel verändert haben. 

Viel Spaß beim Vorher-Nachher-Vergleich:

Ein ausdrücklicher Dank geht an den Schulträger, die Samtgemeinde Emlichheim! Hier wurde erkannt, dass durch die Anschaffung ergonomischer Schulmöbel ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitsförderung unserer Schülerinnen und Schüler geleistet werden kann. 

 

Verständlicher Weise konnten aus finanziellen Gründen nicht gleich alle Klassenräume auf einmal mit neuem Mobiliar ausgestattet werden. Wir hoffen aber, dass schnellstmöglich die restlichen Klassen ebenfalls die ergonomischen Möbel erhalten werden, damit alle Kinder der Grundschule Ringe gesund sitzen und lernen können.

Neue Bühne kommt bei den Schülern gut an

"Die neue Bühne ist voll cool!", konnte man immer wieder von den Schülerinnen und Schülern hören, nachdem das neu gelieferte Bühnen-System probeweise in der Schulaula aufgebaut wurde. Endlich haben wir eine richtige Bühne für Aufführungen bei Schulfesten und anderen Aktionen. Die Bühnenelemente können schnell auf- und wieder abgebaut werden. Da sie auf einem Transportwagen gelagert werden, ist die Bühne mobil und kann überall dort aufgebaut werden, wo sie benötigt wird. 

Das beste aber ist, dass man diese Bühnenelemente variabel einsetzen kann. So können wir sie beispielsweise prima als Lesepodest in der Bücherei nutzen.

Jetzt machen Buchvorstellungen noch mehr Spaß!

Kinder der Grundschule Ringe helfen beim "Tag der sauberen Landschaft"

90 kleine Müllmänner und -frauen beteiligten sich an der Reinigungs-Aktion der Gemeinde Ringe.

In dem Gebiet rund um die Grundschule Ringe dürfte sich nun kein Papierchen oder sonstiger Müll mehr befinden. Die Schüler und Schülerinnen zeigten nämlich vollen Einsatz und sammelten alles ein, was nicht in die Natur gehört. Schon verwunderlich, was man da alles so finden kann: Leere Flaschen, alte Reifen, Radkappen, Plastikrohre, Sitzpolster von einem alten Sofa und viele, viele andere Dinge, die achtlos weggeworfen wurden.

Zur Belohnung und als kleines Dankeschön gab es am Ende eine süße Überraschung und heißen Kakao für die fleißigen Helfer.

Vorlesetag wird zum Heimspiel für HSG-Spieler

Bereits zum dritten Mal unterstützten uns Spieler der HSG Nordhorn-Lingen bei der jährlich stattfindenden Vorlese-Aktion im Rahmen des internationalen Vorlesetages. 

Die Spieler Nicky Verjans und Philipp Vorlicek und das HSG-Maskotchen "Tiga" (FSJler Elie Aljeji) hatten zwei spannende und lustige Geschichten mitgebracht.

Philipp Vorlicek las den gespannt zuhörenden Schülerinnen und Schülern die Geschichte von der kleinen Hummel Bommel vor, die ausflog, das Glück zu suchen. Nach einer endlos langen Reise um die ganze Welt fand sie dann endlich ihr persönliches Glück - zu Hause bei ihrer Familie! 

Nicky Verjans hatte nicht nur eine Geschichte aus seiner Heimat, den Niederlanden, dabei, er las sie den Kindern auch auf Niederländisch vor. Das klappte erstaunlich gut! Die Bilder in der Geschichte der kleinen Dorus, die bis zu ihrem Geburtstag noch 100 mal schlafen muss, sprechen für sich. Dorus schneidet gerne Stoffe aus und sie bastelt gerne Girlanden. Und weil es bis zu ihrem Geburtstag noch sooo lange dauert, fängt sie einfach schon mal mit den Vorbereitungen für ihr Geburtstagsfest an. Viele schöne Stoffdreiecke hat sie für die Geburtstagsgirlande aus den unterschiedlichsten Kleidungsstücken ausgeschnitten und gesammelt - Mama hatte es ihr ja erlaubt!

Nach dem Vorlesen konnten die Schülerinnen und Schüler den Sportlern Fragen stellen: "Wie viele Tore habt ihr schon geworfen?" oder "Was ist euer Lieblingsessen?", wollten die Zuhörer wissen. Zum Abschluss gab es dann noch auf dem Schulhof Autogrammkarten für alle.

Vielen Dank für euren Einsatz!

Mit dieser Aktion habt ihr nicht nur Werbung für den regionalen Handballsport und für die HSG Nordhorn-Lingen gemacht, ihr habt auch den Kindern gezeigt, dass Lesen cool ist und Spaß macht!

Aktionstag Handball

Am Freitag, den 9.11.2018 veranstalteten wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der HSG Nordhorn-Lingen, einen Aktionstag Handball.

Die Spieler der HSG Jens Wiese und Björn Buhrmester führten mit allen Klassen ein Profi-Handballtraining durch. Da kamen alle ins Schwitzen - es hat aber auch riesig Spaß gemacht!

 

Für einige gab es schon am selben Abend ein Wiedersehen mit den beiden Handballern der HSG. Denn etliche Schüler besuchten im Euregium in Nordhorn das Heimspiel der HSG Nordhorn-Lingen gegen Dessau. Auch das war ein eindrucksvolles Erlebnis!

Vielen Dank Björn und Jens! Das war ein toller Handball-Tag!

Grundschule Ringe    Emlichheimer Str. 47     49824 Ringe     Tel: 05943/983527    Fax: 05943/983528     E-Mail: schulleitung@grundschule-ringe.de